J&W Tauchsport GmbH

Abtauchen und geniessen

Neues aus der Tauchschule

Druckkammer Basel 27. März
Nach Möglichkeit und bei genügend Anmeldungen gehen wir am Freitag 27. März in die Druckkammer bei Dr. Schmutz in Basel. Ein „Trockentauchgang“ auf eine Tiefe von ca. 60 Metern erwartet uns. Das Erlebnis der Sprachveränderung bei zunehmendem Druck ist immer sehr eindrücklich und führt in den meisten Fällen zu allgemeinem Gelächter. Natürlich werden wir aus dieser Tiefe mit der nötigen Sorgfalt und Dekostufen wieder auf „normal Druck“ gebracht. Diese Druckkammerfahrt kostet CHF 600. Es können max. 8 Personen teilnehmen. Anmeldeschluss 1. Februar.

Insel Elba 16. (20.) bis 23. Mai
Die Auffahrtswoche möchten wir auf der Insel Elba verbringen. Schöne und erlebnisreiche Tauchgänge erwarten uns auf der als Perle der Toskana genannten Insel. Wer will kann natürlich auch erst später nachkommen und nur einen Teil der Woche geniessen. Je nach Menge der Teilnehmer werden wir in Marina di Campo Hotelzimmer, oder auf Wunsch können wir auch Appartements mit 2 Schlafzimmern, Aufenthaltsraum und Küche buchen. Anmeldschluss 1. April.

Fernsteinsee 19. bis 21. Juni
Am 19. Juni fahren wir gegen 13.00 Uhr hier in Niederlenz los um am Fernsteinsee das Wochenende zu verbringen. Tauchen im Samarangersee und im Fernsteinsee bei grossen Sichtweiten ist immer wieder ein Erlebnis. Das Wasser hat in beiden Seen Trinkwasser Qualität. Schlafen kann man entweder im Schloss in romantischen Zimmern mit teilweise Himmelbetten oder etwas weniger romantisch im Hotel. Das Essen ist immer eine absolute Spitze. Auch Nichttaucher können sich vergnügen, sei es durch einen Besuch der Sauna oder Spaziergänge rund um den See oder eine Tour nach Nassereith oder Innsbruck. Kurz: Es ist ein empfehlenswertes Wochenende für Taucher und deren Begleitung. Bitte beachtet den sehr frühen Anmeldtermin 1. Februar.

Tauchcomputer

Scubapro hat zwei neue Computer auf den Markt gebracht. Zum einen den A1, einen neuen Uhrencomputer und den Galilio HUD, welcher an der Maske befestigt wird.

Zu Beginn des Jahres 2020 kommt der A1 auf den Markt. Hierbei handelt es sich um einen Tauchcomputer im „Armbanduhrenformat“ der im unteren Preissegment angesiedelt ist (390CHF). Er ist Nitrox tauglich (21 bis 100% O2). Die Tauchgangsdaten können via Bluetooth aufs Handy transferiert und dort mittels gratis Software ausgelesen und analysiert werden.





Galilio HUD

Im Blick, an der Maske, die Hände sind frei. Es gibt einfach nichts Vergleichbares.

Der neue Galileo HUD ist ein innovativer und einzigartiger Tauchcomputer mit Luftintegration. Dieser brandneue und technologisch fortschrittliche Computer bietet ein Head-Up-Display (HUD), das an der Tauchmaske montiert wird. Der Galileo HUD sorgt für eine hervorragende Lesbarkeit und Datenüberwachung ohne manuelle Bedienung. Mit der Einführung des HUD haben die Ingenieure von SCUBAPRO eine Benutzererfahrung geschaffen, wie es sie beim Tauchen noch nie gab.

https://ww2.scubapro.com/de-DE/DEU/instruments/computers/products/galileo-hud.aspx